Chemische Leitungsentkalkung

Leitung aus Chromstahl verkalktBei der Entkalkung von Warmwasser-Leitungen sind vor allem zwei Unterscheidungen zu machen:

Bei den galvanisierten (verzinkten) Leitungen baut sich der Kalk immer mehr auf, bis nur noch wenige Millimeter offen sind. Das Problem von immer weniger Warmwasser tritt schleichend auf. Dafür werden Druckprobleme immer grösser und die Bewohner klagen über kalt-heiss-kaltes Wasser beim Duschen.

Ganz anders bei den Kunststoff- und Chromstahlleitungen.
Dort ist sehr oft eine verstopfte Leitung das Problem, d. h. es fliesst in kurzer Zeit immer weniger Wasser, wobei natürlich auch das Druckproblem auftaucht.
Leitung aus Kunststoff verkalktDer Grund für das schnelle Verstopfen der Leitungen sind Kalkblättchen, die sich zuerst auf den glatten Innenflächen der Leitungen aufbauen, sich dann durch Wasserschläge o.ä. ablösen und mit dem fliessenden Wasser in das nächste Ventil, Verengung oder den folgenden Winkeln getragen werden und dort stecken bleiben.

Die Entkalkung dieser „verstopften“ Leitungen ist mitunter viel schwieriger und braucht mehr Erfahrung als die eingangs beschriebenen galvanisierten Leitungen.

Jetzt bestellen Preise